Weltjugendtag 2016 in Krakau: Wer will dabei sein?

alt„Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Erbarmen finden“das ist das Motto des Weltjugendtages, der im kommenden Jahr in Krakau vom 26. bis zum 31. Juli stattfindet. Der Aufruf zur Teilnahme richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, an Teilnehmer von 14 bis 35 Jahren.

Die Unternehmung findet in mehreren Etappen statt: Zuerst sind die Teilnehmer einige Tage in Breslau bei Gastfamilien zu Gast, lernen dort ihre große Gruppe kennen und bereiten sich gemeinsam auf den eigentlichen Weltjugendtag vor.

Am Donnerstagabend, 28. Juli, wird dann Papst Franziskus in Krakau begrüßt. Gemeinsam mit ihm beten die Teilnehmer am Freitag den Jugendkreuzweg mit Stationen, die in der ganzen Innenstadt von Krakau verteilt sind. Am Samstag, 30. Juli, versammeln sich die Pilger auf einem Gelände außerhalb von Krakau und feiern mit dem Papst die Vigil. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des Abschlussgottesdienstes.

Ein Teil der Gruppe reist anschließend zurück in die Heimat. Der andere Teil fährt für eine weitere Woche an die Ostsee zum „Weltjugendtags-Chillout“, einem Aufenthalt mit Sport, Ausflügen und Unterhaltung.

Für die Interessenten der Pfarre St. Peter und Paul soll ein Informationstreffen stattfinden. Wer daran teilnehmen möchte, wer Fragen zur Organisation, zu Anmeldung, Kosten und Ablauf der Weltjugendtags-Tour hat, kann sich dafür anmelden, und zwar per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0157/86792828. Dann soll ein Termin verabredet werden.


Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Öffentlichkeitsarbeit zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine in der Pfarrei