"Ein Segen sollst du sein" - oder: is a sound a blessing?

altMit Beginn der Fastenzeit startet auch ein neues Format unserer Orgelwelten: jeden Donnerstag kann man zwischen 18 und 19 Uhr in St. Peter und Paul neue Klangerfahrungen mit der innovativen Technik des Chorraumspieltisches machen. Es ist kein Konzert mit festem Programm, sondern ein einfaches Angebot, an der Schwelle des Tages kurz hereinzuhören oder bei Klängen und Stille zu verweilen oder auch mit den Organisten ins Gespräch zu kommen über das Gehörte - auf den Spuren von John Cage's Frage: "Is a sound a blessing?" - frei übersetzt: Kann ein Klang ein Segen sein? Die wöchentliche Zeit bietet zudem Studenten und anderen Gastorganisten die Möglichkeit, unsere "Klangvision 2010plus" auszuprobieren.

Einmal im Monat hat dieser Abend eine besondere Form: An jedem 1. Donnerstag im Monat werden zu Beginn um 18 Uhr Christen aus unserer Gemeinde ihre Begegnung mit dem Evangelium teilen in Form eines biblischen Impulses unter dem Gedanken aus Genesis 12: "Ein Segen sollst du sein!"- Herzliche Einladung zu neuen Klängen am Donnerstag!


Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Kommunikation zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine in der Pfarrei