Weihnachtskrippen in unseren Kirchen

altAls Josef und Maria in Bethlehem ankamen, "kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, da in der Herberge kein Platz für sie war": so heißt es im Weihnachtsevangelium (Lk 2,6f): "Krippe", eigentlich nur die Futterkrippe für die Tiere, ist zur Bezeichnung für das gesamte Geschehen der Geburt Jesu geworden: für sie Szene mit Jesus, Maria und Josef im Stall, umgeben von Ochs und Esel, von Hirten und ihren Schafen. Die Krippen in unseren vier Kirchen laden zum Besuch ein. Einen ersten Eindruck können Sie hier bekommen:

Krippe von St. Peter und PaulKrippe von St. Jacobus d. Ä.

Foto der Krippe von St. Suitbertus: Gereon Doppstadt.


Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Kommunikation zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine in der Pfarrei