Der Sehnsucht auf der Spur – zehn Jahre die neue Pfarrei St. Peter und Paul

PP Zahnrad 0133ganz„Nach Anhörung der unmittelbar Beteiligten und des Priesterrates... werden hiermit die Pfarrgemeinden Herz Jesu, Ratingen, St. Suitbertus, Ratingen, St. Peter und Paul, Ratingen, und St. Jacobus der Ältere, Ratingen (Homberg-Meiersberg), zum 31.12.2005 aufgelöst und... zum 01.01.2006 zu einer neuen Pfarrgemeinde vereinigt. Die Rechtsnachfolgerin, auf die alle Rechte und Pflichten der vorgenannten Pfarrgemeinden übergehen, ist die neue Pfarrgemeinde St. Peter und Paul, Ratingen“: so steht es in dürren Worten im Amtsblatt des Erzbistums Köln von 1. Januar 2006.

Zehn Jahre sind seitdem vergangen – ein Grund, am Sonntag nach dem Patronatsfest unserer Pfarrei, dem Fest St. Peter und Paul, den Zusammenschluss der vier Gemeinden gemeinsam zu feiern. Wie schon in den Vorjahren gab es daher am 3. Juli in unsrer Pfarrei nur eine einzige Messe – die um 12.00 Uhr in unserer Pfarrkirche.

PP Zahnrad 0133pp

In den letzten Wochen und Monaten hatten alle vier Gemeinden unserer Pfarrei ein hölzernes Zahnrad erhalten. Das Zahnrad sollte gestaltet werden mit dem, was die Gemeinde ausmacht – mit Symbolen, Zeichnungen, kurzen Textbausteinen. Heute, am Tag des Patronatsfestes sollten die vier Zahnräder zusammengeführt werden.
Das geschah bei der Predigt von Pastor Schilling. Er erzählte zunächst von zwei jungen Menschen, die eine Sehnsucht in sich spürten und ihr nachgingen. In beiden brannte, lebte etwas, das sie antrieb und ihr Leben bestimmte.

Eine ähnliche Sehnsucht treibt auch unser vier Gemeinden an: Sie wollen das, was sie auf ihre Weise von Christus begriffen haben, verwirklichen – jede auf ihre Weise und doch gemeinsam – mit Christus in der Mitte als die treibende Kraft.



PP Zahnrad 0133suUnd genau das zeigten dann die Zahnräder. Vertreter jeder Gemeinde brachten ihr Zahnrad nach vorn – so verschieden, wie sie in der Farbe der Zähne, in den Inhalten auch waren. Es war schwierig, ein einzelnes Zahnrad zum Laufen zu bringen, zu drehen. Doch sobald sie auf das fünfte, das mittlere Zahnrad aufgebracht waren, kam Bewegung auf: Das mittlere Zahnrad ist das Christus-Rad: Er ist die Mitte, er verbindet die vier Gemeinden, er bringt sie ins Laufen: Wenn das Christusrad sich dreht, dann drehen sich alle anderen Räder auch, und selbst die Farben der Zähne, die auf den Gemeinderädern verschieden sind, werden auf dem mittleren Rad eins. Und genauso gilt: Wenn ein Gemeinderad sich bewegt, dann bewegt es alle anderen Räder mit. Das macht den Reichtum des Lebens unserer Pfarrei aus: Jede Gemeinde gibt, und alle Gemeinden empfangen – wenn Christus die Mitte ist. - Der Sehnsucht auf der Spur...

PP Zahnrad 0133hj

Das Patronatsfest war zugleich aber auch ein Abschiedsfest: Drei unserer polnischen Patres werden uns verlassen: P. Staszek war sieben Jahre bei uns und hat im Schwerpunkt St. Jacobus betreut, P. Peter und P. Darius waren vier Jahre bei uns und haben vorwiegend Herz Jesu und St. Suitbertus betreut. Für alle drei geht ihre Zeit hier zu Ende; sie werden in Zukunft in Neustadt an der Waldnaab, in Oggersheim und in Wien arbeiten. Pastor Schilling hob hervor, mit wie viel Fleiß, Engagement und Liebe sie ihren Dienst bei uns getan haben. Er bedankte sich ausdrücklich dafür, dass sie mitgeholfen haben, das Leben der Gemeinden in Bewegung zu bringen. Und wie die Flügelschrauben auf der Rückseite der Zahnräder diese halten, so sollen die Namen der Patres, auch wenn diese drei Engel selber keine Flügel haben, auf die Rückseiten der Zahnräder „ihrer“ Gemeinden geschrieben werden: Sie drehen sich mit, weil sie so viel ans Laufen gebracht haben.
Mit rauschendem Beifall brachten die Gottesdienstbesucher ihre Zustimmung zum Ausdruck – minutenlang.

Über die Abschiedsmesse von P. Staszek in St. Jacobus können Sie hier lesen.

Hier gelangen Sie zur Predigt zum Patrozinium und zu den Dankesworten an die scheidenden Patres.

Lesen Sie auch über den "Aktionstag Zahnrad" in St. Suitbertus! | Josef Pietron

PP Zahnrad 0133ja


Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Öffentlichkeitsarbeit zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine in der Pfarrei