Dankeabend für das Ehrenamt

alt

Nach einem feierlichen Hochamt in St. Peter und Paul folgte der Dankeabend für die Ehrenamtler der Pfarrei. Seit mehreren Jahren ist dies bereits zur Tradition geworden, denn an diesem Abend bedankt sich das Seelsorgeteam bei den vielen Frauen und Männern, bei Jugendlichen und Erwachsenen, die in St. Peter und Paul ehrenamtlich tätig sind.

Nach einer kurzen Ansprache von Pastor Schilling war das Eis gebrochen. Danach setzte er sich an das Klavier und zeigte mit dem Spiel einer Etüde, dass auch ein Pfarrer ein guter Musiker sein kann. Daraufhin lud er zum Essen: bei Zwiebelkuchen und anschließendem Kuchenbuffet wurde köstlich gegessen.

Da Pater Staszek in der vorausgehenden Woche Geburtstag hatte, erklang bald danach zu seinen Ehren ein Ständchen. Nach dieser musikalischen Einlage folgte ein Ratespiel, das von Herrn Golbach initiiert war und bei dem der Kirchenvorstand gegen den Pfarrgemeinderat antrat. Dies geschah unter Mithilfe des Publikums, das mit Gesten Begriffe und Sprichwörter, die es zu erraten gab, darstellte.

Danach gab es bis in den späten Abend die Gelegenheit, angeregte Gespräche zu führen und sich gut zu unterhalten. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, die den Ehrenamtlichen zeigte, dass sie für die Arbeit in der Gemeinde von großer Bedeutung sind.

Hier gibt es weitere Bilder.


Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Öffentlichkeitsarbeit zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine in der Pfarrei