Fronleichnam

alt

Fronleichnam, das bedeutet "Herrenleib": Die katholischen Christen tragen ihr Allerheiligstes auf die Strassen der Städte hinaus und zeigen in der Monstranz, dem wertvollen Zeigegefäß, was ihnen heilig ist.

 

altAufgrund der Wettersituation trafen sich die drei Innenstadtgemeinden zunächst in der Pfarrkirche zum gemeinsamen Gottesdienst. Alle Schützenkompanien sowie der Vorstand der St. Sebastiani-Bruderschaft nahmen teil. Die Chorgemeinschaft St. Suitbertus / St. Peter und Paul wurde unter der Leitung von Ansgar Wallenhorst von einem Bläser-Ensemble begleitet. Die zahlreichen Messdiener aus allen drei Gemeinden füllten den Altarraum bis auf den letzten Platz.

alt

Parallel trafen sich Eltern und KInder im Familienzentrum, eigentlich um dort eine Station vorzubereiten. So blieb der Blumenteppich leider der großen Prozessionsgemeinde vorenthalten - hier sehen sie ein Foto (von Frank Gorris, herzlichen Dank dafür). Mit den Kindergartenkindern wurden außerdem eigene Prozessionsfahnen gebastelt, die dann auch zum Einsatz kamen.

Die anschließende, verkürzte Prozession führte durch unsere Innenstadt. Dabei wurde das Allerheiligste von zahlreichen Gläubigen, unter ihnen Kindergarten- und Erstkommunionkinder, Messdiener und Schützen, begleitet.

Weitere Eindrücke und obige Fotos in größerer Darstellung finden sie hier.

In St. Jacobus d.Ä. begann das Fronleichnamsfest ebenfalls mit der Messe in der Kirche; danach folgte die Prozession. Nach zwei Stationen am Wichernheim und auf dem Friedhof endete die Prozession im Park an der Zinzendorfstraße. Im Homberger Treff gab es danach eine leckere Erbsensuppe. Einen Bericht über die Feier finden Sie hier; wer nur Bilder betrachten will, kann hier klicken.

alt


Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Öffentlichkeitsarbeit zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine in der Pfarrei