jac Staszek 5975„Es ist ja schön, dass wir in diesem Jahr zweimal Weihnachten feiern“: Das war der erste Satz von Pater Staszek zu Beginn der Abendmesse am 2. Juli in St. Jacobus. Es war der letzte Gottesdienst, den er mit unserer Gemeinde feierte, bevor er Ratingen verlässt. Denn nach dem Sommerferien wird er seine neue Stelle in Neustadt an der Waldnaab antreten, einem Ort in der Oberpfalz in Bayern, nahe der tschechischen Grenze.

jac Staszek 5990

jac P1000706Am Sonntag, dem 26. Juni, war wieder ein wichtiger Tag für die Messdienerinnen und Messdiener in St. Jacobus: Sieben Mädchen und Jungen aus dem Kreis der Kommunionkinder dieses Jahres hatten bereit erklärt, Messdienerin bzw. Messdiener werden zu wollen. Die Oberministrantinnen hatten über viele Wochen hinweg mit Ihnen geübt und sie in ihre neue Aufgabe eingeführt – und nun endlich war der Tag da, an dem sie vor der Gemeinde für ihre neue Aufgabe beauftragt werden sollten.

jac fronleichnam 4472

Kein Fronleichnamsfest ohne Blumenteppich – das ist in Homberg seit vielen Jahren Tradition. So war auch in diesem Jahr eine Gruppe von Frauen am Morgen in aller Frühe aufgestanden, um einen wunderbaren Teppich in die Kirche zu legen – der Mittelgang war so prächtig mit Farn und bunten Blüten geschmückt, dass viele Kirchenbesucher sich zunächst gar nicht trauten, in die Bänke zu gehen, und auch die Altarstufen waren mit einer vorwiegend in Rot gehaltenen Komposition zum Thema Brot und Wein geschmückt.

Pater Staszek nannte als Thema der diesjährigen Prozession „Sicherheit und Zukunft in unserem Leben“; wie im Vorjahr waren es vier Altäre, an denen der Weg vorbeiführte. Den ersten Altar „hörte“ man bereits während der Messe: die Kinder der Kinderkirche und ihre Eltern hatten ihn gemeinsam mit Katharina Ramrath gedeckt, dazu noch einen bunten Blumenteppich vorbereitet.

Von den Kindern ging es zu den älteren Menschen, die im Wichernheim wohnen. Viele der Bewohner erwarteten auf dem Platz vor Haus Wichern bereits die Prozession und den Segen, den Pater Staszek ihnen zusprach.

Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Kommunikation zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de