Katholische Arbeitnehmer-Bewegung - KAB

Die KAB ist ...

... eine weltweite kirchliche Bewegung in der Tradition der katholischen Arbeitervereine.

... eine Bewegung für soziale Gerechtigkeit: Sie engagiert sich besonders in der Arbeits-, Sozial- und Familienpolitik und den damit verbundenen Rechtsbereichen. Sie vertritt ihre Mitglieder vor dem Arbeitsgericht z.B. bei (drohender) Kündigung und Arbeitslosigkeit und vor dem Sozialgericht bei Streitigkeiten mit der Pflegeversicherung und um die Rente u.v.a.m.

... Sie ist Selbsthilfebewegung und Berufsverband mit sozial- und berufspolitischer Zwecksetzung. Als selbständige Laienbewegung organisieren sich unsere Mitglieder in demokratischen Strukturen, nehmen ihre Interessen wahr und greifen soziale Belange auf. So unterhalten wir eine Einrichtung im thüringischen Mentoroda, in der bisher 300 Jugendliche ihren Schulabschluss nachholen und eine Berufsvorbereitung erhalten haben.

Sie ist Bildungs- und Aktionsbewegung. Mit einem Bildungsprogramm, das das Spektrum von jungen Familien bis zu den Rentnern umfasst, greift sie religiöse Themen genau so auf, wie soziale und politische Themen.

Quelle: KAB, Diözesanverband Köln: http://www.kabdvkoeln.de/seiten/allgemeine-kab-info (abgerufen am 09.09.2015) /pa

Ansprechpartner: Herbert Leineweber (siehe auch: aktuellen "Wegweiser")

Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Öffentlichkeitsarbeit zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

Franziskanische Woche

sts plakat franziskanische woche kl