Advent – Glaube – Hoffnung – Liebe

2011 sts krippe 1

Der Advent lässt uns nachdenken über das Jahr, über unser Leben.

Wir spüren die Dunkelheit der Jahreszeit und vermissen das Licht.

Auf der Suche nach diesem Licht wird uns bewusst, was uns wichtig ist im Leben:

Ist es Glaube – Hoffnung – Liebe?         Die Drei göttlichen Tugenden?

Im Glauben steckt Vertrauen, steckt die Sicherheit, dass wir aufgehoben und beschützt sind.

In der Hoffnung keimt die Zuversicht, dass alles gut wird, dass wir eine Zukunft haben.

In der Liebe sind wir sicher, dass wir nicht allein sind, dass wir von Gott geliebt sind und diese Liebe an unseren Nächsten weitergeben können.

In der schweren Zeit der Pandemie mit Ihren Einschränkungen und Regeln zu menschlichen und sozialen Beziehungen ist das besonders wichtig.

Wir haben die Möglichkeit die Nähe zu Gott zu suchen.

  • Im Gottesdienst
  • In den Frühschichten
  • Im stillen Gebet im Kirchenraum
  • In der Betrachtung der Adventsszenen in der Marienkapelle

Eine besinnliche Zeit in Glaube, Hoffnung und Liebe.


Hinweis

Für Veröffentlichungen in den Pfarrnachrichten, auf dieser Internetseite und in der Presse ist der Sachausschuss für Kommunikation zuständig - erreichbar unter:
oeffentlichkeitsarbeit@st-peterundpaul.de

Termine in der Pfarrei